Gluecksbringer's Webseite

Ihr persönlciher Glücksbringer in der Glücksspiel-Welt

23
Ja
Hilft Mathematik im Roulette zu gewinnen?
23.01.2019 15:56

Roulette ist eine der beliebtesten Arten des Glücksspiels. Millionen von Spielern auf der ganzen Welt spielen diese Roulette, um zu gewinnen. Die überwiegende Mehrheit der Spieler hat mindestens einmal darüber nachgedacht, ob sich das Roulette schlagen lässt. Einige versuchten sogar, verschiedene mathematische Formeln zu berechnen, um ein bestimmtes Muster zu bestimmen. Kann also die Mathematik wirklich helfen, beim Casino Online Roulette Österreich zu gewinnen?

Die Mathematiker veröffentlichten eine Arbeit, in der sie das Schema des europäischen Echtgeld-Roulettes des Casinos analysierten, und schlugen ein System vor, mit dem es möglich ist, die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen. Die Arbeit wird zur Veröffentlichung in der Zeitschrift Chaos angenommen, ihr Vorabdruck kann im Archiv der Cornell University heruntergeladen werden.

Ein typisches Roulette besteht aus einem Stator, durch den eine Kugel rollen, und einem Rotor (Räder) mit Zellen. In diesem Fall kollidiert der Ball vor dem Eintritt in die Zelle zuerst mit den Deflektoren, wodurch sich sein Verhalten schwer vorhersagen lässt.

Die Forscher haben nicht versucht, das Verhalten des Balls nach einer Kollision mit den Deflektoren festzustellen und den Ausfall einer bestimmten Zahl zu erraten. Stattdessen entschieden sie sich, eine Beziehung zwischen der Rotationsgeschwindigkeit der Kugel und des Rads und der Stelle herzustellen, an der die Kugel mit dem ersten Ablenker zusammenstößt.

Zu diesem Zweck entwickelten die Autoren eine spezielle Software, die das Startergebnis automatisch erkennt und so eine ausreichende Anzahl von Starts für die statistische Verarbeitung durchführen konnte. Es stellte sich heraus, dass es nach dem Start der Kugel ausreichend ist, die Anzahl der Umdrehungen des Rades und der Kugel und ihre gegenseitige Position zu berechnen, um herauszufinden, welche Hälfte des Rades die Kugel eher trifft.

Bei einem ausreichend langen Spiel sollte der Spieler mit einem solchen Algorithmus einen Vorteil von 18 Prozent erzielen. Normalerweise liegt beim europäischen Roulette der Vorteil auf der Seite der Einrichtung und beträgt 2,7 Prozent. Die Autoren weisen darauf hin, dass ein ungenügender sorgfältiger Abgleich des Roulettes den Vorteil gegenüber dem Spieler weiter verschieben kann.

Ein Wahrscheinlichkeitsspezialist und Professor am Santa Fe Institute, J. Doyne Farmer, führte Ende der siebziger Jahre die Eudaemons-Gruppe an, deren Ziel es war, das Casino Roulette Geld zu gewinnen, das die Mitglieder zur Unterstützung der wissenschaftlichen Gemeinschaft ausgeben wollten. Einer der ersten tragbaren Computer half ihnen bei der Berechnung. Der Gruppe gelang es, rund 10 Tausend Dollar aus dem Casino zu gewinnen. Natürlich garantiert es keinen hundertprozentigen Gewinn im Casino.

Dies ist jedoch ein zweifellos nutzbarer Vorteil. Berücksichtigen Sie viele Faktoren und ein gewisses Maß an Glück, wenn Sie die richtige Art von Casino auswählen. Befolgen Sie alle Ratschläge der Mathematiker und Sie können ihr Ergebnis wiederholen. Denken Sie daran, dass nichts unmöglich ist. Jeder Algorithmus kann gelesen oder gehackt werden. Wenn Sie auf diese Weise gratis Roulette spielen und gewinnen möchten, können Sie es versuchen. Vielleicht haben Sie das Glück, die Erfahrung von Wissenschaftlern zu wiederholen.

 

Kommentare


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!